Mit einem ExposĂ© offenbaren Sie Kaufinteressenten, was Ihre Immobilie ausmacht. Es gibt einen ersten, authentischen und werbewirksamen Einblick ins Haus oder in die Wohnung. Somit sorgt ein ĂŒberzeugendes ExposĂ© fĂŒr Aufmerksamkeit bei der richtigen Zielgruppe. Weder weckt es falsche Erwartungen, noch schreckt es ab. Wenn Sie uns von Christin Larisch Immobilien als Ihren Makler kontaktieren, erstellen wir fĂŒr Ihre Immobilie ein ExposĂ©, das seine Wirkung nicht verfehlt.

ImmobilienexposĂ©: Auftakt fĂŒr einen erfolgreichen Verkauf

Das ImmobilienexposĂ© ist die erste Informationsquelle fĂŒr potenzielle KĂ€ufer. Anhand von diesem wĂ€gt der Kaufinteressent ab, ob er einen Termin fĂŒr eine Besichtigung ausmachen möchte oder nicht. Wichtig dabei ist, die richtige Zielgruppe anzusprechen und Immobilieninformationen ansprechend sowie authentisch zu vermitteln. Warum? Verfehlt das ExposĂ© die Zielgruppe, kommt es zwar zu vielen Besichtigungen, aber zu keinem Kaufabschluss. Deswegen ist es wichtig, im ExposĂ© zielfĂŒhrend zu argumentieren. Alle Informationen mĂŒssen zu 100 % der Wahrheit entsprechen. Nichts darf beschönigt werden. VorzĂŒge Ihrer Immobilie dĂŒrfen Sie selbstverstĂ€ndlich in den Vordergrund rĂŒcken. Professionelle Fotos und vielleicht sogar Videos runden das wirkungsvoll ImmobilienexposĂ© ab.

Inhalte des Immobilienexposés

Ein Exposé muss reich an Informationen sein, die zielgruppengerecht und ansprechend aufbereitet werden.
Typische Inhalte sind:

  • Art der Immobilie
  • Angebotspreis
  • Baujahr
  • WohnflĂ€che von Immobilie und gegebenenfalls GrundstĂŒcksflĂ€che
  • Anzahl der Zimmer
  • Keller vorhanden?
  • Stellplatz vorhanden?
  • eventuell: Bezugstermin bzw. Status (vermietet/unvermietet)
  • Zustand der Immobilie
  • EnergietrĂ€ger
  • Energieausweis (Pflicht)
  • AusstattungsqualitĂ€t
  • Heizungsart

Immobilienexposé: ausdrucksstarke Fotos sind ein Muss

Bilder sagen mehr als tausend Worte. Umso wichtiger ist es, im ImmobilienexposĂ© mit ansprechenden Fotos aufzutrumpfen. Sie spiegeln die Liegenschaft realistisch wider und rĂŒcken sie ins optimale Licht – im wahrsten Sinne des Wortes. Am besten werden die Fotos bei Tageslicht aufgenommen. FĂŒr dunkle RĂ€umlichkeiten empfiehlt sich eine strahlende Beleuchtung. Alle Zimmer und Außenbereiche sind aufgerĂ€umt und sauber. Persönliche GegenstĂ€nde, WĂ€schestĂ€nder etc. finden sich nicht auf den Bildern wieder. Gern können neutrale Dekoelemente wie ein Blumenstrauß oder ein Obstkorb die Fotos aufwerten. FĂŒr die Aufnahmen kommt zwingend eine sehr gute Kamera zum Einsatz, die fĂŒr hochauflösende Bilder sorgt.

Starten Sie in Ihren Immobilienverkauf mit einem professionellen ExposĂ©, welches selbstverstĂ€ndlich zu unserem Leistungsportfolio fĂŒr Sie gehört! So ebenen Sie sich den Weg fĂŒr Bestpreise.